Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) bezeichnet eine Denkweise, die mit stetigen Verbesserungen in kleinen Schritten die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen stärken will. KVP bezieht sich auf die Produkt-, die Prozess- und die Servicequalität.

Dabei arbeiten die Mitarbeiter eigenständig in ihren Abteilungen und Teams an laufenden Verbesserungen in ihrem Verantwortungsbereich und in ihrem Umfeld. Viele kleine Verbesserungen jeglicher Art stehen im Vordergrund. Um wirtschaftliche Erfolge aus KVP zu erzielen, ist es wichtig, diesen Prozess als Teil der allgemeinen Unternehmenskultur zu gestalten und umzusetzen.

Entscheidend geprägt wurde der kontinuierliche Verbesserungsprozess von Toyota und dem Toyota-Produktionssystem. Seit den 1990er Jahren hat der KVP mit Lean Management und Kaizen eine weite Verbreitung in allen Unternehmen gefunden